HOME GALERIE ENGAGEMENT BLOG VIDEOS ART BIO LEISTUNGEN KONTAKT KUNDENGALERIE IMPRESSUM

URHEBERRECHT:

Alle Bilder und Texte unterliegen dem Urheberrecht. Die Inhalte meiner Seiten dürfen für nichtkommerzielle Zwecke gerne verwendet werden. Voraussetzung ist die Nennung der Bezugsquelle. Eine Verwendung für Zwecke ist ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

HAFTUNGSHINWEIS:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle. Für den Inhalt der verlinken Seiten sind insbesondere deren Betreiber verantwortlich. Falls Sie auf Links stoßen, die rechtlich oder moralisch anstößig sind, bitte ich Sie, ich stirbt per E-Mail mitzuteilen.

KONTAKT: Reza Shadab Bürgermeister-Grünzweig-Str.24, 67063 Ludwigshafen am Rhein

Tel .: 0621-54582706

E-Mail: foto-shadab@web.de

St.Nr. 2716381124, DE311478848

Musiktitel: "Historia", Komponist und Musiker: Dimitri Bekdurdyew

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der Hochzeitsfotograf-Shadab. Für eine bestimmte Person, die eine Dienstleistung hat, ist die Person eines Teilnehmers an einer bestimmten Stelle interessiert. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, der E-Mail-Adresse oder der Telefonnummer eines bestimmten Personals, erfolgt in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für den Hochzeitsfotograf-Shadab geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir Ihnen die Öffentlichkeit überlegen, den Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten ermitteln. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die Hochzeitsfotograf-Shadab hat für die Verarbeitung verantwortliche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, so dass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht jeder Person, die sich auf andere

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung des Hochzeitsfotograf-Shadab wird durch die Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber bei der Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ersetzt. Unsere Datenschutzerklärung ist sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung:

  • a) personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als Identifizierbares wird eine natürliche Person angezeigt, insbesondere eine Zuordnung zu einer Kennnummer, eine genetische, psychische, wissenschaftliche oder wissenschaftliche Person.

  • b) betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person.

  • c) Verarbeitung

Automatisierter Prozess mit Hilfe automatisierter Verfahren, die Organisation der Organisation, die Anpassung, die Abfragen, die Abfragen, die Abgleichung, die Ablehnung, die Löschung der Vernichtung.

  • d) Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten.

  • e) Profilierung

Es handelt sich hierbei um eine Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, für die bestimmte persönliche Aspekte, die sich für eine bestimmte Person interessieren, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser bestimmten Person oder vorherzusagen.

  • f) Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf die die personenbezogenen Daten beschränkt sind, für die eine bestimmte Person bestimmt ist, die die personenbezogenen Daten enthält.

  • g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der zuständigen Personen so bestimmt?

  • h) Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogenen Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  • i) Empfänger

Die Person, Behörde, Einrichtung oder andere Person, Person, Behörde, Personalien, Personalien, Personalien, Personen, Behörden, Personenbezogene Daten, Daten und Informationen. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der einzelnen personenbezogenen Daten erhalten.

  • j) Dritter

Die Person, Behörde, Einrichtung oder andere Person, die für die Auftragsvergabe zuständig ist, für die Auftragsverarbeiter und die Personen, für die die Verantwortlichen verantwortlich sind.

  • k) Einwilligung

Willwillbekundung in Form einer Erklärung oder einer bestimmten eindeutigen Handlung, mit der die betroffene Person in Beziehung gesetzt wird, und nicht mit einer bestimmten Person ist.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Bereich der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger Datenschutzbestimmungen und andere Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Hochzeitsfotograf-Shadab

Bürgemeister-Grünzweig-Straße 24

67063 Ludwigshafen

Deutschland

Tel .: 062154582706

E-Mail: foto-shadab@web.de

Website: www.hochzeitsfotograf-shadab.d ...

3. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite des Hochzeitsfotograf-Shadab wird durch die betroffene Person oder ein automatisiertes System erfasst. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendeten Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welchem ein zugreifendes System auf unsere internationalen Webseiten (4) die Unterwebseiten, welche über (5) das Datum und die Uhrzeit (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht der Hochzeitsfotograf-Shadab keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die dauerhaften Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und 4) um Strafverfolgungsbehörden in der Falle eines Cyberangriffes. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch den Hochzeitsfotograf-Shadab bestimmt. um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden von allen Personen erfasst.

4. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite des Hochzeitsfotograf-Shadab enthält aufgrund gesetzlicher Angaben, eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unseren Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns, die ebenfalls eine allgemeine Adresse der darunterliegenden Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Wenn Sie eine betroffene Person per E-Mail erhalten möchten, wenden Sie sich an die für die Verarbeitung Verantwortlichen. Diese freiwillige Basis wird von einer bestimmten Person an die für die Verarbeitung verantwortlichen personenbezogenen Daten gestellt.

5. Kommentarfunktion im Blog auf der Internetseite

Die Hochzeitsfotograf-Shadab bietet den Benutzernamen eines Blogs an, der sich für die Verarbeitung der Verantwortlichen entscheidet. Ein Blog ist ein Internetportal, in welchem Blogger oder Web-Blogger veröffentlicht wird. Die Blogposts können in der Regel von Dritten kommentiert werden.

Hinterlässt eine betroffene Person einen Kommentar in dem auf dieser Internetseite veröffentlichten Blog, der neben der zuständigen Person steht hinterlassenen Kommentaren auch Angaben zum Zeitpunkt der Kommentierung der zu verwendenden Person. Ferner wird die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse mitprotokolliert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte verletzt. Die Speicherung dieser personenbezogenen Daten erfolgt somit für die Verarbeitung von Daten.

6. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Die für die Verarbeitung verantwortungsbewussten Daten und die personenbezogenen Daten sind nur für den Zeitraum, der für die Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist, oder nicht, wenn dies durch die Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber geschieht.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft ein von europäischen Richtlinien- und Verordnungsgebern vorgeschriebener Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen gesperrt oder gelöscht.

7. Rechte der betroffenen Person

  • a) Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das aus den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgebundene Recht, von den für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung verlangt. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht an unserem Datenschutzbeauftragten oder einem anderen Mitarbeiter für die Verarbeitung verantwortlichen wenden.

  • b) Recht auf Auskunft

Jede Person der Verarbeitung personenbezogener Daten hat das Recht der Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber zu gewähren. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der folgenden Informationen zugestanden:

    • die Verarbeitungszwecke
    • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
    • Die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
    • die geplante Dauer, für die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder nicht
    • das Bestehen eines Rechtsberichts oder einer Löschung der personenbezogenen Daten oder einer Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
    • Alle personenbezogenen Daten werden von den angegebenen Daten erhoben
    • Das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und - zumindest in diesen Fällen - aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die angestrebten Abläufe für die betroffene Person

Ferner stehen Ihnen die Datenschutzbeauftragten zur Verfügung, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Wenn dies der Fall ist, steht die zuständige Person im Übrigen das Recht zu.

Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht an unserem Datenschutzbeauftragten oder einem anderen Mitarbeiter für die Verarbeitung verantwortlichen wenden.

  • c) Recht auf Berichtigung

Jede Person der Verarbeitung personenbezogener Daten hat die aus den Europäischen Richtlinien und Verordnungsgebern gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung. Ferner steht Ihnen das Recht zur Verfügung, die Vervollständigung eines vollständigen personenbezogenen Datenpreises.

Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht an einem Datenschutzbeauftragten oder einem anderen Mitarbeiter für die Verarbeitung verantwortlichen wenden.

  • d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Alle von den personenbezogenen Daten werden von den angegebenen personenbezogenen Daten gelöscht, sofern die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

    • Die personenbezogenen Daten wurden für diese Zwecke erhoben.
    • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt ein anderweitiger Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    • Die betroffene Person legt gemäß Art. No. Nr. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist für die Einhaltung einer Datenschutzerklärung nach dem Unionsrecht oder der zuständigen Behörde erforderlich.
    • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Außerdem ist die Löschung von personenbezogenen Daten, die sich an jedem Datenschutzbeauftragten oder an einem anderen Mitarbeiter der Verarbeitung beteiligen können. Der Datenschutzbeauftragte der Hochzeitsfotograf-Shadab oder ein anderer Mitarbeiter wird veranlasst, dass der Löschverlangen nachgekommen wird.

Die personenbezogenen Daten des Hochzeitsfotograf-Shadab 17 Abs. 1 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten, so trifft die Hochzeitsfotograf-Shadab bei den jeweiligen Technologie- und Implementierungskosten, auch technische Kunst, für die Datenverarbeitungs-Verantwortlichen, die die personenbezogenen Daten in Kenntnis setzen, darüber in Kenntnis setzen Für alle Datenverantwortlichen gilt die löigung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten bzw. von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten.

  • e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Personen, die von den personenbezogenen Daten betroffen sind, die europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber zugestimmt haben.

    • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von den geäußerten Personen bestimmt.
    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
    • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Verarbeitung der Datenverarbeitung.
    • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Kunst. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber den Betroffenen überwiegen.

Die Einschränkung der personenbezogenen Daten, die bei der Hochzeitsfotograf-Shadab berücksichtigt werden, kann an jedem Datenschutzbeauftragten bzw. an einen anderen Mitarbeiter der für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Datenschutzbeauftragte der Hochzeitsfotograf-Shadab oder ein anderer Mitarbeiter wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

  • f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede Person der Verarbeitung personenbezogener Daten hat das Recht der Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber, die durch die betroffene Person bereitgestellt werden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten zu verwenden. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einen Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO und die Verarbeitung durch automatisierter Verfahren erfolgt,

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch möglich ist und die Rechte und Freiheiten anderer Personen.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann die betroffene Person jederzeit den von der Hochzeitsfotograf-Shadab bestellten Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter wenden.

  • g) Recht auf Widerspruch

Von den personenbezogenen Daten von personenbezogenen Personen hat das von den Europäischen Richtlinien und Verordnungsgebaren gewährte Recht. 6 Abs. 1 Buchstaben oder DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein mit dieser Bestimmung gestütztes Profiling.

Die Hochzeitsfotograf-Shadab verarbeitet die personenbezogenen Daten in der Falle des Widerspruchs, so dass wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die die Interessen, Rechten und Freiheiten der dabei überwundenen Personen durch die Rechtsansprüchen tragen.

Die Hochzeitsfotograf-Shadab personenbezogenen Daten, um die Direktwerbung zu betreiben, also hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit diesen Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der Hochzeitsfotograf-Shadab der Verarbeitung für die Direktwerbung, auch wird die Hochzeitsfotograf-Shadab die personenbezogenen Daten für diese Zwecke.

Außerdem hat die betroffene Person, die sich aus ihrer Perspektive ergibt. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung eines öffentlichen Interesses erforderlich.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann die betroffene Person direkt an den Datenschutzbeauftragten des Hochzeitsfotograf-Shadab oder an einen anderen Mitarbeiter wenden. Der behördliche Umgang mit Diensten der Informationsgesellschaft 2002/58 / EG steht Ihnen zur Verfügung.

  • h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Die Person, die sich auf die Datenverarbeitung konzentriert, hat das Recht, sich die Daten zu sichern. sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen den zuständigen Personen und den Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) (3) mit äußerster Einwilligung der zuletzt verwendeten Person erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss bzw. Die Erfüllung eines Vertrags zwischen den zuständigen Personen und dem Verantwortlichen ist erforderlich, wenn die jeweilige Einwilligung der jeweils zuständigen Person erfolgt, die die Rechte- und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der interessierten Person zu wZE, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchte die betroffene Person mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann dies an unseren Datenschutzbeauftragten oder einem anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Von den personenbezogenen Daten zu erhalten.

Möchte die betroffene Person mit ihrem Datenschutzbeauftragten oder einem anderen Mitarbeiter für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

8. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Kunst. 6 I lit. Ein DS-GVO dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, ist die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Zuständigkeit der Daten erforderlich. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Unterliegt unser Unternehmen einer Versicherung, die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfordert. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich sein, um lebenswichtige Interessen der nächsten Person oder einer anderen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in seinem Betrieb verletzt wird und daraufhin sein Name, sein Krankenkassendatenblatt oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO Letztlich können Verarbeitungsvorgänge auf Art. No. 6 I lit. DS-GVO Diese Verarbeitungsvorgänge, die von den vorhergegebenen Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses des Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, wenn die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns daher gerade gestattet. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse ist, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO). wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses eines Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns daher gerade gestattet. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse ist, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO). wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses eines Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns daher gerade gestattet.

9. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung der Verantwortlichen oder eines Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse der Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

10. Dauer, für die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Speicherung der personenbezogenen Daten ist die jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht.

11. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der bevorzugten Person, die personenbezogenen Daten; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (zB Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (zB Angaben zum Vertragspartner) ergibt. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist für uns personenbezogene Daten verantwortlich, wenn unser Unternehmen mit einem Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten würde zur Folge sein. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten muss der Betroffene an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

12. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen haben wir eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.  Diese Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungsgenerator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, als externer Datenschutzbeauftragter Aschaffenburg , in Kooperation mit dem Anwalt für IT- und Datenschutzrecht Christian Solmecke erstellt.